LSVD

HINWEISE

TOLERANZ UND RESPEKT

"Die positive Vermittlung von Vielfalt und Toleranz ist ein gelungener Ansatz, die Erziehungskompetenz der Eltern zu fördern, Migrantenfamilien stark zu machen, sie bei der Bewältigung von Problemen zu unterstützen und somit die Integration der Familien positiv zu begleiten."

Gerd Hoofe, Staatssekretär im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend



Homosexualität und Migrationsfamilien

Glossar-Übersicht

Glossar

Vorurteil

Ein Vorurteil ist ein - meist abwertendes - Urteil über andere Menschen, das man trifft, ohne ihren Hintergrund und ihre Lebenslage genauer zu kennen. Vorurteile sind meist ein Zeichen von Unsicherheit, Unwissenheit oder mangelnder Souveränität. Häufig werden durch Vorurteile eigene Unsicherheiten und Ängste abgewehrt, indem man unangenehme Gefühle oder Gedanken auf andere ‘projiziert’. Weil Vorurteile emotional begründet sind, sind sie durch sachliche Argumente nicht leicht auszuräumen. Vorurteile führen leider allzu häufig dazu, dass Menschen, denen man mit Vorurteilen begegnet, ausgegrenzt, verspottet und isoliert, auch bedroht und körperlich angegriffen werden.