LSVD

HINWEISE

TOLERANZ UND RESPEKT

"Die positive Vermittlung von Vielfalt und Toleranz ist ein gelungener Ansatz, die Erziehungskompetenz der Eltern zu fördern, Migrantenfamilien stark zu machen, sie bei der Bewältigung von Problemen zu unterstützen und somit die Integration der Familien positiv zu begleiten."

Gerd Hoofe, Staatssekretär im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend



Homosexualität und Migrationsfamilien

Glossar-Übersicht

Glossar

Krankheit

Homosexualität ist keine Krankheit, auch wenn das viele Ärzte und Psychologen seit dem 19. Jahrhundert fest geglaubt haben. Sie haben Schwule und Lesben menschenverachtenden "Therapien" unterzogen, um deren sexuelle Identität "umzupolen". Alles ohne Erfolg. Homosexualität ist eine Ausdrucksform gegenseitiger Zuneigung und "unheilbar gesund". Die Ärzte haben ihren Fehler inzwischen eingesehen. 1993 hat die Weltgesundheitsorganisation (WHO), eine Unterorganisation der Vereinten Nationen, Homosexualität aus der "Internationalen Liste für Krankheiten" gestrichen.