LSVD

Hinweise

HOMOSEXUALITÄT von A-Z

„Die Haltung gegenüber HomosexualitätHomosexualität
Homosexualität ist Liebe und Sexualität, die zwischen gleichgeschlechtlichen Partnerinnen oder Partnern gelebt wird. Homosexualität ist ein Aspekt der äußerst vielgestaltigen menschlichen Sexualität. Homosexualität ist den Schwulen und Lesben so selbstverständlich wie der Bevölkerungsmehrheit die Heterosexualität. In allen Kulturen und Epochen der Weltgeschichte findet man Menschen, deren Gefühle und sexuelle Wünsche sich auf das eigene Geschlecht richten. Homosexualität bedeutet nicht nur Sex, sondern vor allem lieben und geliebt werden. Homosexualität gehört zu den Möglichkeiten des Menschengeschlechts. Erklärungsbedürftig ist somit nicht die Homosexualität. Erklärungsbedürftig ist vielmehr, warum in unserer Gesellschaft immer noch viele Menschen Schwule und Lesben verachten und anfeinden.
ist ein idealer Lackmustest für den Reifegrad einer Demokratie […]. Unter der Sowjetmacht war er rot von Blut. Heute wird er rot vor Scham.“

Igor Kon (2006): "Homophobie als Form von Xenophobie" (russ., übersetzt von I. Borchardt), Quelle: http://www.gay.ru



Homosexualität und Migrationsfamilien

Erfahrungsberichte aus Aufklärungsveranstaltungen


Häufig wird befürchtet, der LSVD wolle in den Veranstaltungen heterosexuellen Menschen beibringen, wie man am besten mit Homosexuellen umgeht. Tatsächlich aber schaffen wir in Aufklärungsveranstaltungen wie in Workshops für Multiplikatoren „nur“ eine Gesprächssituation, die Raum für die Erforschung eigener Einstellungen lässt.

Diskussion statt Belehrung

„Was tun, wenn mein Sohn schwulschwul
Von schwül = drückend warm. Zunächst abschätzige Bezeichnung für "homosexuell", heute positiv verwendete Selbstbezeichnung von Homosexuellen. "Ich bin schwul und das ist auch gut so", sagte Klaus Wowereit 2001 bei seiner Wahl zum Bürgermeisterkandidaten mutig und selbstbewusst in der Öffentlichkeit. Damit nahm er möglichen Verleumdern den Wind aus den Segeln.
ist oder meine Tochter lesbischlesbisch
Griechisch: von der griech. Insel Lesbos, auf der die Dichterin Sappho um 600 v. Chr. gelebt hat. Um die berühmte Philosophin und Künstlerin Sappho hatte sich ein Zirkel wissenshungriger und begabter Mädchen gesammelt. Früher sprach man daher auch von der "sapphischen Liebe" zwischen Frauen. Heute bezeichnet man die gleichgeschlechtliche Liebe zwischen Frauen als ‘lesbisch’.
?“ Wenn das LSVD-Team diese Frage in Aufklärungsveranstaltungen an Mütter und Väter richtet, ist sie nicht Teil einer Prüfung, die es zu bestehen gilt, sondern Anlass für einen offenen Meinungsaustausch. Nicht nur Mütter und Väter, sondern auch Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen von Nachbarschaftszentren griffen diese Frage auf. Erfahrungen/Workshops

Offen über Tabuthemen sprechen

Eigentlich war es perfekt geplant. Aber dann kam alles ganz anders. Über die Planung und Vorbereitung von Aufklärungsveranstaltungen. Tabuthemen offen ansprechen - Es kam anders

Was tun, wenn Ümit schwul ist?

Was tun Sie, wenn Sie erfahren, dass Ihr Sohn schwulschwul
Von schwül = drückend warm. Zunächst abschätzige Bezeichnung für "homosexuell", heute positiv verwendete Selbstbezeichnung von Homosexuellen. "Ich bin schwul und das ist auch gut so", sagte Klaus Wowereit 2001 bei seiner Wahl zum Bürgermeisterkandidaten mutig und selbstbewusst in der Öffentlichkeit. Damit nahm er möglichen Verleumdern den Wind aus den Segeln.
ist? Die Migrationsbeauftragte spielt die Mutter Sevinç, die ihre Freundin um Rat bittet, weil der Sohn schwulschwul
Von schwül = drückend warm. Zunächst abschätzige Bezeichnung für "homosexuell", heute positiv verwendete Selbstbezeichnung von Homosexuellen. "Ich bin schwul und das ist auch gut so", sagte Klaus Wowereit 2001 bei seiner Wahl zum Bürgermeisterkandidaten mutig und selbstbewusst in der Öffentlichkeit. Damit nahm er möglichen Verleumdern den Wind aus den Segeln.
ist. Sevinç diyor: „Fatma cigim bana bir akil ver.“ Was tun, wenn Ümit schwul ist? - Im Seniorenclub

Behandle ihn mit Liebe

Die beiden türkischen Übersetzerinnen, die der LSVD geschickt hatte, waren nicht lesbischlesbisch
Griechisch: von der griech. Insel Lesbos, auf der die Dichterin Sappho um 600 v. Chr. gelebt hat. Um die berühmte Philosophin und Künstlerin Sappho hatte sich ein Zirkel wissenshungriger und begabter Mädchen gesammelt. Früher sprach man daher auch von der "sapphischen Liebe" zwischen Frauen. Heute bezeichnet man die gleichgeschlechtliche Liebe zwischen Frauen als ‘lesbisch’.
. „Allah sei Dank“, sagten die Frauen, als sie das hörten. "In der Türkei ist niemand von Geburt an schwulschwul
Von schwül = drückend warm. Zunächst abschätzige Bezeichnung für "homosexuell", heute positiv verwendete Selbstbezeichnung von Homosexuellen. "Ich bin schwul und das ist auch gut so", sagte Klaus Wowereit 2001 bei seiner Wahl zum Bürgermeisterkandidaten mutig und selbstbewusst in der Öffentlichkeit. Damit nahm er möglichen Verleumdern den Wind aus den Segeln.
oder lesbischlesbisch
Griechisch: von der griech. Insel Lesbos, auf der die Dichterin Sappho um 600 v. Chr. gelebt hat. Um die berühmte Philosophin und Künstlerin Sappho hatte sich ein Zirkel wissenshungriger und begabter Mädchen gesammelt. Früher sprach man daher auch von der "sapphischen Liebe" zwischen Frauen. Heute bezeichnet man die gleichgeschlechtliche Liebe zwischen Frauen als ‘lesbisch’.
“. Behandle ihn mit Liebe - Informationen zum Frühstück